Oftringen – Unter dem Motto «ob weiss oder nicht, wir gehen raus» trafen sich rund 25 Kinder und Leiter der Jugendnaturschutzgruppe Aare-Wiggertal bei kühlen und windigen Bedingungen beim Loohof. Für Schnee hat es leider nicht gereicht, dafür wurden sie sanft mit Regen berieselt. Beim Looweiher mussten die Kinder im Wald Nüssli einsammeln. Mit etwas Geschick und Taktik wurden die Fänger ausgetrickts und die Nüssli konnten gegen Schokotaler und Mandarindli eingetauscht werden. Die Beute konnten die Kinder dann bei einem warmen Tee am Feuer geniessen. Da Weihnachten vor der Tür steht wurden mittels Material aus der Natur vier verschiedene Tannenbäume gebastelt und geschmückt. Etwas feucht aber zufrieden gingen alle wieder nach Hause. Wir freuen uns auf viele tolle Anlässe in neuen Jahr.

27 Jugendnaturschützerinnen und Jugendnaturschützer versammelten sich am vergangenen Samstag in Vordemwald für den alljährlichen Pflegeeinsatz im Naturschutzgebiet Ramoos.
Unter der fachkundigen Leitung von Martin Zimmerli vom Naurschutzverein Strengelbach wurden Äste weggeräumt, Bäche freigelegt und Holz gestapelt, um die ehemalige Kiesgrube winterfest zu machen.
Das Ramoos ist ein Biotop von nationaler Bedeutung. Viele verschiedene Pflanzen, Amphibien und Reptilien können dort beobachtet werden. Immer wieder veschlägt es die Jugendnaturschutzgruppe dorthin, sei es für die Arbeitseinsätze oder um den „Glögglifrosch“ zu finden.
Der anstrengende Nachmittag machte trotz des Regens Spass – dennoch freuten sich die 54 fleissigen Hände anschliessend auf eine warme Dusche zuhause.

Das neue Programm für das kommende Semester von den Sommerferien bis Weihnachten ist da!Halbjahresprogramm 2018

18. August 2018 – Hoch hinaus
1. September 2018 –  Gordischer Knoten mit Familie
22. September 2018 – Moste statt Poste
20. Oktober 2018 – Fischers Fritz fischt frische Fische
27. Oktober 2018 – Im Ramoos isch öppis los
10. November 2018 – Hausputz bei Familie Vogel
8. Dezember 2018 – Ob weiss oder nicht, wir gehen raus

http://juna.ch/symbole/page_white_acrobat.png Halbjahresprogramm 2/2018